Dienstag, 13. Oktober 2015, 19 Uhr
Von Knochenjobs & Kommas – Magazine und Fotobücher aus der Hochschule Mannheim
mit Prof. Frank Göldner (Fotografie) und Prof. Veruschka Götz (Typografie) sowie Studierende der Hochschule Mannheim

Im Seminar von Frank Göldner und Veruschka Götz verschmelzen Fotografien mit weißen Papierseiten. Fotoserien werden nach einem vorgegebenen Thema, aktuell „Knochenjob“, realisiert und anschließend in Form von Büchern oder Heften editiert und dramaturgisch lesbar gemacht. Hier werden die Grundlagen für die Fotobuchgestaltung gelehrt und gelernt. Oft entstehen in solchen studentischen Seminaren auch Ideen für Magazinkonzepte, z.B. für dienacht von Calin Kruse. Warum entscheiden sich immer wieder angehende Fotografen und  Grafiker für das Buch oder Heft als Forum für künstlerische und gesellschaftliche Diskurse der Fotografie? Wie kann die Lehre an Hochschulen Unterstützung bei der Verwirklichung von Magazinen leisten? Die Präsentation einiger studentischer Publikationen und dem Hochschulmagazin „Komma“ gewähren Einblicke. Anschließend werden diese Frage mit Professoren und Studierenden diskutiert.